Auf dieser Seite finden Sie: VorstellungFührungenGeschichte

Familienhof Sonnendorfer

Das sind wir

Hinter den Produkten der Marke Sonnendorfer steht das Traditionsunternehmen der Familie Braun. 1960 startete Josef Braun Senior mit 200 Hühnern die Geflügelhaltung. Seit über 50 Jahren halten unsere Kunden uns die Treue. Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen und unser unnachgiebiges Streben nach Qualität, sowie unsere Hingabe und Liebe zu den Tieren und dem Produkt, sich bewährt haben und von unseren Kunden wahrgenommen werden.

Unser Imagefilm

Gemeinsam

Alle fassen mit an

Anbau

Um unsere Hühner mit qualitativ hochwertigem Futter versorgen zu können, wird das Getreide von Josef selbst angebaut. So wissen wir genau woher es kommt und dass mit keinerlei künstlichen Mitteln gearbeitet wurde.

Ernte

Um die Ernte des Getreides kümmern sich Josef und Christian gemeinsam. In unserer hauseigenen Mischanlage wird anschließend das Futter für unsere Hühner hergestellt.

Fütterung

Jeden Tag versorgen Josef und Bettina unsere Hühner mit dem selbsthergestellten Futter und schauen, dass es den Hühnern gut geht.

Sammeln

Das Einsammeln der Eier erfolgt zum größten Teil maschinell. Damit alles ordnungsgemäß läuft, kümmern sich Bettina und Christian um die Anlage

Kontrolle

Wenn die Eier eingesammelt wurden, erfolgt die Qualitätskontrolle. Die Eier werden auf Risse und Verschmutzungen untersucht und anschließend nach der Größe sortiert. Dafür zuständig sind Bettina und Brigitte.

Verpackung

Sind die Eier kontrolliert und nach Größe sortiert, werden sie von Bettina, Brigitte und Christian vorsichtig verpackt. Danach werden die Verpackungen mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum ausgezeichnet.

Auslieferung

Auch um die Auslieferung unserer Eier kümmern wir uns selbst. Mit unserem hauseigenen Lkw beliefern Josef, Christian und Sebastian die Lebensmittelmärkte in unserer Region.

Verkauf

Selbstverständlich können unsere Produkte auch direkt auf unserem Hof in unserem Hofladen erworben werden. Josef, Bettina und Sebastian stehen Ihnen für mögliche Fragen gerne zur Verfügung.

Unser Team

1
2
3
4
5
6
7
1

Josef

2

Brigitte

3

Sebastian

4

Bettina

5

Christian

6

Oma Ida

7

Hundedame Rika

Führungen

Einblick in unsere Arbeit

Gewinnen Sie einen Einblick in unsere Arbeit bei einer Betriebsbesichtigung unseres Hofes. Wir zeigen Ihnen wo und wie wir das Futter für unsere Hühner anbauen und wie es anschließend hergestellt wird. Des Weiteren machen wir einen Rundgang durch die Ställe unserer Hühner, bei dem wir Ihnen ein bisschen was über unsere Hühner und deren Haltung erzählen werden und besichtigen danach bei einem kleinen Spaziergang die Außenanlage. Weiter geht es mit der Eiersortiermaschine, dem Verpacken der Eier und der Kennzeichnung. Hierbei werden wir Ihnen jeden Schritt und Handgriff erklären.

Zum Abschluss unserer Führung gehen wir gemeinsam mit Ihnen in unseren Hofladen, stellen Ihnen unsere Produkte vor und erklären Ihnen die Unterschiede. Anschließend dürfen Sie sich gerne alleine in unserem Hofladen umschauen und einkaufen.

Geschichte

Lange Tradition

  • Heute

     

    Heute steht „Sonnendorfer“ für ein Familienunternehmen der Familie Braun, die gemeinsam mit anpacken, ob in der Vermarktung, auf dem Feld oder im Stall.

  • 2017

    Neubau eines Bio-Hühnerstalls in Salmannskirchen

     

    2017

  • 2012

     

    2012 verstarb mit 77 Jahren der Gründer Josef Braun sen. nach langer schwerer Krankheit. Ein zweiter Bio-Freilandstall in Adlberg wurde errichtet, um die entsprechende Nachfrage zu bedienen.

  • 2009

    2009 wurde „Sonnendorfer“ mit einem Bodenhaltungsstall in Hündlbach erweitert.

     

    2009

  • 2005

     

    Aus eigener Überzeugung wurde ein Bio-Freilandstall in Sonnendorf errichtet.

  • 1995

    Josef Braun sen. übergab seinem Sohn Josef Braun jun. den Hof.

     

    1995

  • 1990

     

    Das Logo „Sonnendorfer“, dass für Regionalität und Frische steht, entstand.

  • 1985

    1985 endete unsere Bullenmast. Dieser Stall wurde komplett umgerüstet und mit einer modernen Mahl- und Mischanlage ausgerüstet. Anbei wurden einige landwirtschaftliche Flächen gepachtet. Somit wurde es uns endlich ermöglicht, das Futter für unsere Hennen selbst anzubauen, zu mahlen und zu mischen.

     

    1985

  • 1981

     

    1981 wurde parallel dazu der zweite Stall errichtet, um erstmals Lebensmittelgeschäfte zu beliefern.

  • 1970

    1970 wurde erstmals ein neuer Stall mit 7.000 Legehennen gebaut.

     

    1970

  • 1960

     

    Josef Braun sen. startete mit 200 Legehennen die Hühnerhaltung in Sonnendorf. Nach und nach wurden in den bestehenden landwirtschaftlichen Gebäuden die Hennenhaltung erweitert, um die Nachfrage zu decken.